Projekt Beschreibung

Manuelle Lymphdrainage

Nach Unfall- oder Sportverletzungen kann es durch die Zerstörung von Lymphgefäßen zu lokalen Schwellungen kommen. Die manuelle Lymphdrainagebehandlung hilft bei der Endstauung und trägt zu einer schnelleren Wundheilung bei. Außerdem trägt die Behandlung zu einer Entspannung des Gewebes. Die manuelle Lymphdrainage ist eine Form der physikalischen Therapien und Bestandteil der Komplexen Entstauungstherapie (KPE) der Lymphtherapie.

Ihre Anwendungsgebiete sind breit gefächert.

Sie dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorbehandlung bzw. Lymphknotenentfernung verschrieben.

Sie möchten gerne einen Termin vereinbaren?

Termin vereinbaren